Samstag, 17. Mai 2014

Chuma hat die FH-3 Prüfung erneut bestanden!

 Leider war es mir seit Weihnachten nicht mehr möglich euch von Chuma hier zu berichten.
Aber nun geht alles wieder.
Natürlich haben wir den ganzen Winter über fleißig trainiert.
Am 02. Mai starteten wir dann bei unwirtlichen Wetterverhältnissen zu unserer 2. FH-3 Prüfung in einer Höhe von 1.140müM.
Vom Tal her zog der Nebel zu uns ins Gebirge, sodass wir zeitweise von ihm fast verschluckt wurden. Es war eine große Herausforderung für Chuma und für mich, die Fährte in diesen steilen Hängen zu bewältigen. Trotzdem erreichte mein Ire stolze 90 Punkte und die Note Sehr gut!
 


Hier seht ihr Chuma nach der "Arbeit" im Hintergrund das Fährtengelände.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen