Montag, 19. Oktober 2015

4. Rang für Chuma bei der Österreichischen FH-Staatsmeisterschaft 2015

 
Die Fahrt nach Oberösterreich verlief fast problemlos, nur kurz vor der Ausfahrt standen wir leider 1 Std. im Stau. Dadurch kamen wir am Freitag erst gegen 21:00 Uhr in Oberösterreich an und verpassten deshalb die Startnummernverlosung. Thomas, zog für mich die Startnummer 17.
Ich war sehr froh, dass mich meine Freundin Bernadette begleitete, so konnten wir uns mit dem Autofahren abwechseln und sie machte auch noch wunderschöne Fotos von der gesamten Veranstaltung.
Am Samstag musste ich ziemlich lange warten, konnte erst um 16:00 Uhr an den Start. Mit 8° war das ziemlich kalt, zudem fegte immer wieder ein starker Wind durch die Fährtengegend.
Chuma war sehr aufgedreht. Er meisterte die 1. Fährte schnell, verwies aber alle Gegenstände. Diese Arbeit wurde von Richterin Renate Karlsböck mit 92 Punkten und der Note Sehr gut bewertet.
Der Modus war so, dass am zweiten Tag die Starter nach den erreichten Punkten in umgekehrter Reihenfolge antraten. Da wir uns ungefähr im Mittelfeld bewegten, kam ich diesmal schon am Vormittag dran.
Diesmal war Chuma ruhiger und konzentrierter. Dem Richter Ernst Kisser gefiel die geleistete Arbeit und gab uns ein Vorzüglich mit 97 von 100 Punkten.
Mit dieser Spitzenleistung erreichten wir den 4. Platz und haben nun die Möglichkeit, an der WM-Endqualifikation teilzunehmen. Ich bin so stolz auf meinen Irish Red and White Setter......und dabei wollte ich einfach nur mal "durchkommen".
An dieser Stelle bedanke ich mich bei Albert Ritter für sein effektives Training.
 
Samstag bei Richterin Renate Karlsböck 

 


Sonntag bei Richter Ernst Kisser:

 







                               
Die Preisverteilung
 
Staatsmeister: Christian Kraus
Vize-Staatsmeister: Kurt Mayer
Dritter Rang: Doro Seidenschmiedt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shakehands vom Bürgermeister
Für die WM-Endausscheidung qualifiziert
vlnr: Christian, Kurt, Doro, Peter, ich,  Roy 


Wir Teilnehmer aus Vorarlberg: Kurt, Ingrid, ich und
Thomas (er zog meine Startnummer)


 


Mittwoch, 7. Oktober 2015

Chuma hat sich für die Fährten-Staatsmeisterschaft qualifiziert

Wie aufregend und schön zugleich!
Zum ersten Mal darf Chuma bei einer Staatsmeisterschaft teilnehmen. Auch für mich ist das eine Prämiere und die Freude deshalb riesengroß.
Die Österreichische FH-Siegerprüfung findet von 09.10.-11.10.2015 in Rohrbach-Berg in OÖ statt.
Am Freitag werden die Startnummern verlost. Am Samstag beginnen dann die Bewerbe. Die Hunde müssen an zwei Tagen jeweils eine Fährte unter zwei verschiedenen Richtern und Fährtenlegern absolvieren.